Demographischer Wandel

Selbstbestimmtes Leben im Alter

Wir bieten Vortragsreihen zu sozialen, rechtlichen, gesundheitlichen und allgemein gesellschaftlichen Fragen an und bieten vielfältige Begegnungsmöglichkeiten.

Nach dem Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) wird in Weilheim in 2029 fast jeder Dritte älter als 65 Jahre sein und nur etwa jeder Siebte unter 18 Jahre. Daraus ergibt sich ein erhöhter Bedarf an Angeboten für Senioren. Auch der Bedarf an ehrenamtlichen Hilfsangeboten für Senioren, Familien und Jugendlichen steigt. Dabei sind die Lebenserfahrungen der älteren Generation als freiwillig Engagierte besonders gefragt. Ein Angebot ist die Vortragsreihe "Selbstbestimmtes Leben im Alter". Hier geht es um Informations- und Beratungsbedarf für seniorenrelevante Themen. Wir werden bieten Vortragsreihen zu sozialen, rechtlichen, gesundheitlichen und allgemein gesellschaftlichen Fragen an. Zudem fördern wir Begegnungsmöglichkeiten zur Teilhabe am gesellschaftlichen leben. Hier geht es um sinnvolle Freizeit-beschäftigung "Strickeria", Schafkopfabende" und Austauschtreffen der Ehrenamtlichen untereinander. Außerdem geht es um die Vermittlung von Senioren und Seniorinnen in geeignete ehrenamtliche Tätigkeiten. SeniorInnen brauchen Unterstützung, Beratung und Vermittlung in geeignete ehrenamtliche Tätigkeiten. Als generationenübergreifendes Angebot bieten wir im Bereich Integration von Menschen mit Fluchtgeschichte ein EDV- gestütztes Sprachlernangebot an, das sich an alle Generationen richtet um die Sprechfertigkeit weiter zu verbessern.